Das Kommando des Kartoffelkellers

« Wir bekommen keinerlei Erklärung aber es spricht sich im Lager herum, dass ein sehr großer Keller gegraben werden soll, ein Kartoffelsilo, über dem Baracken für SS gebaut werden sollen (...). Komische Idee

Uns erwartete eine echte Sträflingsarbeit. Sie bestand darin, hart in diesen enormen Hügel zu hauen, der sich unseren Blicken bot. Zuerst musste ein Teil dieses Berges nivelliert werden. Dann den angesprochenen Keller ausheben, aus dem Felsen, dem Granit (…).

Mit Hacke und Schaufel? Genau! Und unter den Schlägen mit den Stielen dieser Werkzeuge. Ein Haufen Schaufeln und Hacken liegt an der Baustelle bereit. Um das Werkzeug zu komplettieren, 8 kleine Loren auf Schienen.

Die Franzosen des ersten Konvois, die so stark unter der Raserei der SS leiden mussten, hatten die Baustelle des Kartoffelkellers bereits am 12. Juli unter anderem mit dem Bau der Schienen für die Loren "eingeweiht. »

Max NEVERS