Die deutsche Armee, die vorher Reichswehr genannt wurde, erhielt am 16. März 1935 den Namen Wehrmacht und wurde unter das Oberkommando des Führers gestellt.

Die einzelnen Bereiche sind: Heer, Luftwaffe und Kriegsmarine. Von der Wehrmacht waren auch ein Nachrichtendienst (die Abwehr) und zwei Polizeiabteilungen abhängig.