Wer hat das Gebäude entworfen?

Es ist der Architekt Pierre-Louis Faloci* in Zusammenarbeit mit dem Studienbüro TPS, der den Architekturwettbewerb am 1. Juni 2001 gewonnen hat. Die Arbeiten begannen im August 2003 mit dem Rohbau und endeten mit der Einrichtung der museographischen Elemente im Sommer 2005. Das Centre Européen du Résistant Déporté wurde am 3. November 2005 von Jacques Chirac, dem französischen Präsidenten eingeweiht. Diese Zeremonie war der Abschluss des Gedenkjahrs an den 60. Jahrestag der Befreiung der Nazilager.

*Französischer Architekt im Wohnsitz in Paris. Diplomiert im Jahr 1975. Lehrer an der Schule für Architektur von Paris-Belleville. Zu seinen Realisationen gehören: Der Justizpalast von Avesnes-sur-Helpe; das neue Rathaus von Nizza; Mediathek, überdachter Markt und Gestaltung des Marktplatzes von Meudon-la-Forêt (92); die Kapelle Notre-Dame de la Sagesse, Paris 13. Arrodissement; Museum der keltischen Zivilisation und europäisches Archäologiezentrum am Mont Beuvray, Auszeichnung: "Équerre d'argent" im Jahr 1996; Neugestaltung der Kapelle des Rodin-Museums im Jahr 2005.