DIAPORAMA Vorstellung | STRUTHOF

Startseite > Das Centre Européen > Vorstellung

Vorstellung

     

Das Centre Européen du Résistant Déporté (Europäisches Zentrum des deportierten Widerstandskämpfers) ist ein Ort des Gedenkens und der Kultur, das die Besucher auf der Anlage des ehemaligen Konzentrationslagers Natzweiler empfängt. Das große, vom Architekten Pierre-Louis Faloci entworfene Betongebäude mit schlichten Linien ist mit dunklen Steinen verkleidet.

Das CERD wurde am 3. November 2005 vom französischen Staatspräsidenten eingeweiht und ehrt alle Menschen, die überall in Europa gegen die Unterdrückung gekämpft haben. Es ist der Vektor der Geschichte und der Erinnerung an die Deportation und den Widerstand in Europa.

Das Centre Européen du Résistant Déporté soll mit seinen 2000 m² Ausstellungsfläche als Ort der Information, des Nachdenkens und der Begegnung dienen und eine Einführung in den Besuch des eigentlichen Lagers dienen. Das CERD wurde über dem Kartoffelkeller errichtet, einem von den Deportierten gebauten Keller aus Stahlbeton.

Das Centre Européen zeichnet die Geschichte des Widerstands nach, der sich in ganz Europa gegen die Vormacht der Faschisten und Nazis bildete und zeigt die gnadenlose Organisation der Unterdrückung dieses Widerstands auf.

  Haut de page