DIAPORAMA Die Lager | STRUTHOF

Startseite > Das Centre Européen > Die Lager

Die Lager

     

In der großen Empfangshalle entdecken die Besucher die unerträgliche Realität des Konzentrationslagersystems der Nazis.

Die interaktiven Säulen

Zur gleichen Zeit taucht er tief in das menschliche Drama ein: um ihn herum sieht er in zwei Reihen große Fotografien der 14 größten Lager. Unter dem Foto jedes Lagers* steht eine Infotafel mit einem interaktiven Bildschirm.

Jede der Säulen präsentiert in drei Sprachen ca. einhundert Dokumente, die nach Themen geordnet sind: der Ursprung des Lagers, die Ankunft, der Arbeitstag der Deportierten, der Tod, die Bilanz in Zahlen, die Verwandten, die Erinnerung...

* Mit Ausnahme des Lagers Natzweiler, dem das Museum im Lager selbst gewidmet ist.

Die Gegenstände

In der Halle sind Gegenstände aus den größten Konzentrations- und Vernichtungslagern ausgestellt. Sie wurden von den Gedenkstätten der Lager aber auch von der Holocaust-Gedenkstätte in Washington und der "Amicale nationale des déportés et familles de disparus de Mauthausen et de ses Kommandos" (Freundeskreis der Deportierten und Familien der Opfer von Mauthausen und seiner Kommandos) bereitgestellt. Ein zerbrochenes Monokel, Teile eines Kamms, eine kleine Stoffpuppe und ein Chemiebuch zeugen vom täglichen Leben im Lager oder von der Zeit "davor". Ein Behälter von Zyklon B, die Identifikationssäule einer Baracke, der Bügel einer Desinfektionskammer erinnern an die Hölle, den Tod.

  Haut de page